Nach Ostern laufen ja bekanntlich die Impfungen bei den Hausärzten an; auch unsere Praxis nimmt teil.
Solange der Impfstoff allerdings knapp ist, gibt es eine strenge Impfreihenfolge, d.h. Patienten mit Risiko für einen schweren Verlauf bzw. in bestimmten beruflichen Positionen werden zuerst geimpft. Wir erstellen daher aus den uns vorliegenden Daten eine Reihenfolge und teilen unseren Patienten einen Impftermin mit. Aktuell werden die Impfungen mit dem Impfstoff von Biontech durchgeführt, einen Anspruch darauf haben Sie allerdings leider nicht.
Sollten sie Interesse an einer Impfung gegen COVID-19 haben, können Sie sich auf eine Liste setzen lassen, die wir in Abhängigkeit von der Impfstoffmenge nach und nach abarbeiten. Wir können Ihnen daher zum jetzigen Zeitpunkt keinen festen Termin zusichern.
Da sich die Sachlage aber schnell ändern kann bzw. wird, werden wir zu gegebener Zeit die Informationen aktualisieren.